2-TÄGIGE WEITERBILDUNG

KONFLIKTE IM AGILEN TEAM MODERIEREN UND LÖSEN

Als Führungskräfte, Agile Coaches und Scrum Master stehen wir oft vor der Herausforderung, Konflikte im Team im richtigen Moment anzusprechen und an einer konstruktiven Lösung zu arbeiten. Zu langes Warten kann die Situation verschärfen und eskalieren lassen. Doch wie genau adressieren? Wie einschreiten? Und wie das Positive des Konflikts nutzen?

Die Vorteile Agiler Teams werden häufig in den Vordergrund gerückt. Doch es ist nicht selbstverständlich, dass Agile Teams gut zusammenarbeiten. Es menschelt auch da! Was also tun, wenn Konflikte im Team die Zusammenarbeit behindern, wenn Unmut entsteht oder sogar die Zusammenarbeit in Frage gestellt wird?

Ursache von Konflikten sind häufig unterschiedliche Wertevorstellungen, Bedürfnisse und Erfahrungen, die die Zusammenarbeit gerade in crossfunktionalen Teams manchmal zu einer großen Herausforderung werden lassen. Was der Vorteil ist, kann zum Hindernis werden.

Diese Weiterbildung richtet sich an Agile Coaches, Scrum Master, Führungskräfte und Teamleads, die souverän mit Konflikten umgehen möchten. Und sie richtet sich grundsätzlich an Menschen, die im Konfliktfall mit persönlichem Mut und einer guten Intention den Dialog von Konfliktparteien positiv begleiten möchten.

 

IN DIESER WEITERBILDUNG LERNST DU …

  • die unterschiedlichen Signale von Konflikten zu erkennen.
  • dass Menschen unterschiedlich mit Konflikten umgehen.
  • welche Gefühle und Bedürfnisse hinter Konflikten stehen und wie du diese heraus findest.
  • Kommunikationstechniken, um mit Konfliktparteien in den Dialog zu gehen.
  • wie du im Konfliktfall aktiv zuhören und Empathie zeigen kannst.
  • sachliche und persönliche Konflikte zu unterscheiden.
  • die Besonderheiten kennen, die in agilen Teams und der agilen Arbeitsweise Konflikte auslösen können und wie man präventiv damit umgeht.
  • wie du dein Team langfristig zu Offenheit entwickelst, um zu vermeiden, dass Konflikte eskalieren.
  • wie dein Team lernt, eigenständig mit Konflikten umzugehen und Verantwortung zu übernehmen.
  • welche Alternativen es gibt, wenn es nicht gelingt, einen Konflikt zum Positiven zu entwickeln.

WIE LERNST DU?

  • Theoretischer Input
  • Beispiele aus der Praxis
  • Gelegenheit zum Ausprobieren der gelernten Techniken
  • Reflexion und Feedback
  • Kollegiale Fallberatung
  • Konkrete Arbeit an eigenen Praxisbeispielen und Situationen
  • Üben, üben, üben …
  • Supervision konkreter Fälle in einem separaten Supervisionswebinar

ZERTIFIKAT?

Du erzältst ein Zertifikat für deine Teilnahme.

 

TERMINE

10. und 11. Februar 2022 jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr
Eine Gruppensupervision (90 min) ca. 4 Wochen nach dem Seminar in Abstimmung mit den Teilnehmer*innen

 

ORT

Online Zoom Konferenz

 

PREISE

980 Euro zzgl. USt.

 

TRAINERINNEN

Regina Pingel, Margit Peters

 

ZUM BUCHEN

Über dieses Kontaktformular können Sie die Weiterbildung buchen.

Email:  anmeldung@margitpeters.de
Phone: +49 170 154 1800

14 + 9 =